presse produkt

Friedrich Gulda spielt sich posthum in die Klassik-Charts

17.06.2015

klassik 242015 Friedrich Gulda

Mit dem "Wohltemperierten Klavier" schuf Johann Sebastian Bach eine Sammlung von Präludien und Fugen, die pädagogische Theorie und musikalische Praxis auf einzigartige Weise miteinander verbindet. Eine der bekanntesten Interpretationen dieses Klassikers gelang dem - mittlerweile verstorbenen - österreichischen Pianisten Friedrich Gulda. Seine 1972/73 entstandene Aufnahme ist erstmals wieder im Originalklang erhältlich und stürmt nun als bester Neuling auf Platz vier der Offiziellen Deutschen Klassik-Charts.

Vier Countertenöre (Max Emanuel Cencic, Vince Yi, Franco Fagioli, Valer Sabadus) und zwei Tenöre (Juan Sancho, Martin Mitterrutzner) knöpfen sich die Barockoper "Catone in Utica" des italienischen Komponisten Leonardo Vinci vor. Ihre Fassung des 1728 in Rom uraufgeführten Werks debütiert auf Position fünf.

"Pete Townshend's Classic Quadrophenia" wird an neunter Stelle gegeben. The Who-Frontmann Pete Townshend, der britische Tenor Alfie Boe und das weltberühmte Royal Philharmonic Orchestra haben sich für diese CD zusammengetan. Die Zisterziensermönche vom Stift Heiligenkreuz ("Chant For Peace", elf) und Opernsängerin Christiane Karg ("Scene!", 15) schaffen ebenfalls den Sprung in die Top 20.

Oboist Albrecht Mayer stellt mit "Lost And Found" das meistverkaufte Klassikalbum des Monats. Die beiden Tenöre Jonas Kaufmann ("Du bist die Welt für mich") und Jay Alexander ("Geh aus, mein Herz") wahren dahinter ihre Chance.

Die Offiziellen Deutschen Klassik-Charts werden von GfK Entertainment monatlich im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie e.V. ermittelt. Basis der Hitliste bilden die Verkaufsdaten von 2.800 Einzelhändlern.

Kontakt

Contact Nadine Arend
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
+49 (0)7221/279-247

Kontakt

Contact Hans Schmucker
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
+49 (0)7221/279-200