presse produkt

Deutschrap beherrscht Offizielle Deutsche Charts

1Award Alligatoah 382018

21.09.2018

Deutschlands HipHop-Stars rappen sich in einen regelrechten Rauschzustand: Nicht nur haben sie reichlich "Schlaftabletten, Rotwein V" und "Kokain" mitgebracht, sondern erobern zusätzlich auch die Spitze der Offiziellen Deutschen Charts, ermittelt von GfK Entertainment. Während Alligatoah bei den Alben siegt und dafür in Hamburg mit einem "Nummer 1 Award" geehrt wurde, räumen Bonez MC & RAF Camora feat. Gzuz im Single-Segment ab.

Noch mehr Sprechgesang gibt's an dritter und siebter Stelle der Single-Hitliste auf die Ohren. Dort quartieren sich die Neulinge Loredana & Mozzik ("Bonnie & Clyde") und Bushido ("Mephisto") ein. Insgesamt landen acht Rap-Tracks in der Top 10. Die achtfachen Spitzenreiter Dynoro & Gigi D'Agostino ("In My Mind") rutschen von eins auf zwei.

"Achtung", hier kommen Pur! Drei Jahre nach ihrem letzten Streich wandeln Hartmut Engler und seine Jungs im Album-Ranking nun "Zwischen den Welten" (zwei). Weltklasse, möchte man ihnen angesichts ihres 13. Albums auf dem Podium attestieren.

Der französische Elektro-Pionier Jean-Michel Jarre, der kürzlich 70 Jahre alt wurde, feiert auf "Planet Jarre" (fünf) seine 50-jährige Musikkarriere. Er debütiert vor Senkrechtstarterin Lea und Star-DJ David Guetta, die "Zwischen meinen Zeilen" (sechs) und "7" (sieben) präsentieren. Vorwochengewinner Paul McCartney macht mit "Egypt Station" an vierter Stelle halt.

Die Offiziellen Deutschen Single-Charts präsentiert MTV jeden Freitag mit Live-Gästen um 17 Uhr in der "MTV Top 100"-Show auf Facebook und YouTube. Ab 18 Uhr werden die kompletten Top 100 der Single- und Album-Charts auf www.mtv.de veröffentlicht. TV-Premiere ist samstags zwischen 22 und 0 Uhr bei MTV.

Die Offiziellen Deutschen Charts werden von GfK Entertainment im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie e.V. ermittelt. Sie decken 90 Prozent aller Musikverkäufe ab und sind das zentrale Erfolgsbarometer für Industrie, Medien und Musikfans. Basis der Hitlisten sind die Verkaufs- bzw. Nutzungsdaten von 2.800 Einzelhändlern sämtlicher Absatzwege. Dazu zählen der stationäre Handel, E-Commerce-Anbieter, Download-Portale und Musik-Streaming-Plattformen.

Kontakt

Contact Nadine Arend
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
+49 (0)7221/279-247

Kontakt

Contact Hans Schmucker
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
+49 (0)7221/279-200
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok