Offizielle Deutsche Schlager-Charts ab sofort wöchentlich

14.07.2015

schlager 2815

Im Zuge des Relaunches der "Offiziellen Deutschen Charts", den GfK Entertainment und der Bundesverband Musikindustrie e.V. im Mai starteten, werden nun auch die Schlager-Charts erneuert: Ab sofort erscheint die Top 20 Hitliste wöchentlich und basiert auf den Verkaufszahlen von Freitag bis Donnerstag. Die letzte monatliche Auswertung ist somit für Juni erhältlich.

Platz eins der Offiziellen Deutschen Top 20 Schlager-Charts der Kalenderwoche 28 geht an Helene Fischer ("Farbenspiel"). Udo Jürgens ("Das letzte Konzert – Zürich 2014") und Beatrice Egli ("Bis hierhin und viel weiter") verbessern sich im Vergleich zum Juni und belegen die Ränge zwei und drei.

Die höchsten Neueinsteiger finden sich auf den Positionen sieben und neun. Björn Landbergs selbstbetiteltes Album und Andy Borgs Best Of "33 Jahre Adios Amor – 33 Große Erfolge" sind in dieser Woche erstmals dabei.

Die Offiziellen Deutschen Schlager-Charts werden von GfK Entertainment im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie e.V. ermittelt. Basis der Hitlisten bilden die Verkaufs- bzw. Nutzungsdaten von 2.800 Einzelhändlern sämtlicher Absatzwege. Dazu zählen der stationäre Handel, E-Commerce-Anbieter, Download-Portale und Musik-Streaming-Plattformen.

Offizielle Deutsche Top 20 Schlager-Charts KW 28.15

Kontakt

Contact Nadine Arend
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
+49 (0)7221/279-247

Kontakt

Contact Hans Schmucker
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
+49 (0)7221/279-200

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.