Games-Charts: "Xenoblade Chronicles 3" trotzt Sommerloch

games 3022

04.08.2022

Seit Ende April hat der physische Games-Markt nicht mehr so hohe Umsätze verzeichnet wie in der aktuellen Woche - und das trotz Sommerloch. Dies hat gleich mehrere Gründe: Erstens kommt das Rollenspiel-Abenteuer „Xenoblade Chronicles 3“ hervorragend aus den Startlöchern und erobert die Spitze der offiziellen deutschen Nintendo Switch-Charts, ermittelt von GfK Entertainment. Zweitens lässt sich auch die zweitbeliebteste Neuveröffentlichung, der visuelle Roman „Digimon Survive“, nicht lumpen und debütiert auf den Positionen vier (Switch) bzw. drei (PS4, hinter „F1 22“ und „GTA V“). Drittens legt die Rennsimulation „Gran Turismo 7“ noch einmal den Turbo ein und verteidigt mit starken Verkäufen den PS5-Thron vor „GTA V“.

Sehr beständig präsentiert sich das Xbox Series-Podium, das wie gehabt aus „Elden Ring“, „LEGO Star Wars: Die Skywalker Saga“ und „GTA V“ besteht. In den Xbox One-Charts gibt „F1 22“ (zwei) dagegen die Krone an „GTA V“ weiter. Meistverkaufte PC-Titel sind der „Landwirtschafts-Simulator 22“ und „Die Sims 4“, während „Mario Kart 7“ und „Pokémon Ultramond“ an die 3DS-Spitze zurückkehren.

Kontakt

Contact Nadine Arend
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
+49 (0)7221/279-247

Kontakt

Contact Hans Schmucker
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
+49 (0)7221/279-200

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.