presse produkt

"Titanic 3D" dampft auf Platz drei der Kino-Charts

10.04.2012

Fast 18 Millionen Kinozuschauer sahen 1998, wie Regisseur James Cameron die "Titanic" auferstehen lässt – und höchst spektakulär wieder versenkt. 14 Jahre später gibt es nun ein Wiedersehen mit dem Ozeandampfer, der dieses Mal in schickem 3D-Anstrich daher kommt. Nach vorläufigen Angaben rund 191.000 Besucher gingen mit Jack (Leonardo Di Caprio) und Rose (Kate Winslet) an Bord. Das reicht für Platz drei der media control® GfK Kino-Charts.

Julia Roberts mal nicht als energiegeladene Sympathieträgerin, sondern als böse und äußerst missgünstige Stiefmutter gibt’s in "Spieglein, Spieglein - Die wirklich wahre Geschichte von Schneewittchen" zu bestaunen. 170.000 Tickets wurden zwischen Donnerstag und Sonntag für das Märchen verkauft, das auf Rang fünf debütiert.

"Iron Sky - Wir kommen in Frieden!" garantiert Science-Fiction-Trash pur und ist der Überraschungserfolg der Woche. Hitlers Nazi-Schergen flüchten nach Kriegsende auf den Mond und planen von dort aus eine Erdinvasion mit Reichsflugscheiben und Zeppelinen. 100.000 gelöste Karten sichern der teilweise durch Crowdfunding finanzierten finnisch-deutsch-australischen Koproduktion zum Auftakt die neunte Position.

An der Spitze untermauert "Die Tribute von Panem - The Hunger Games" ein weiteres Mal seinen Führungsanspruch. 283.000 Besucher ließen sich am Osterwochenende die Bestsellerverfilmung nicht entgehen.

Kontakt

Contact Nadine Arend
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
+49 (0)7221/279-247

Kontakt

Contact Hans Schmucker
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
+49 (0)7221/279-200
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok