presse produkt

Rihanna erobert Platz vier der Album-Charts

01.12.2009

 rihanna 2009

Nach ihrer ersten Singleauskopplung "Russian Roulette" legt Rihanna jetzt das passende Album vor: "Rated R" landet zum Auftakt auf Platz vier der Album-Charts. Dies gibt media control® GfK bekannt.

Zweitbester Neuling ist "DSDS"-Gewinner Thomas Godoj, der den Nachfolger seines Erstlingswerk "Plan A" präsentiert: "Richtung G" debütiert auf Platz 15.

An der Spitze wüschen  Ich + Ich wie in der Vorwoche eine "Gute Reise".

Platz zwei geht erneut an Robbie Williams mit "Reality Killed The Video Star". Einen großen Satz nach vorne macht Lady Gaga, die mit "The Fame" von der 28 auf die Drei springt. Die First Lady of Pop verdrängt Norah Jones und "The Fall" auf Platz neun.

P!nk öffnet noch einmal ihr "Funhouse" und kehrt von der 25 auf die Zehn zurück.

In den Single-Charts verteilen Ich + Ich nach wie vor "Pflaster" auf Platz eins. Gleich dahinter steigen The Black Eyes Peas mit "Meet Me Halfway" von null auf die Zwei ein.

Zweithöchster Neueinsteiger im Ranking ist Alicia Keys, die mit "Doesn't Mean Anything" auf der Acht landet. Ebenfalls neu dabei: Beyonce und "Broken-Hearted Girl" auf Platz 14.

Für das "Monsta" von Culcha Candela geht es hoch von Rang 14 auf die Drei.

Rihanna macht es sich mit "Russian Roulette" auf Platz vier gemütlich, während Robbie Williams mit "Bodies" von Position drei auf fünf fällt.

Kontakt

Contact Nadine Arend
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
+49 (0)7221/279-247

Kontakt

Contact Hans Schmucker
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
+49 (0)7221/279-200
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok