presse produkt

Paul McCartney nach 18 Jahren wieder an Chartspitze

Paul McCartney

14.09.2018

Auch im hohen Alter denkt Paul McCartney nicht ans Aufhören: Über fünf Jahrzehnte nach "I Want To Hold Your Hand", 36 Jahre nach seinem bislang einzigen Solo-Nummer-eins-Album "Tug Of War" und 18 Jahre nach der Beatles-Compilation "1" macht die Musiklegende wieder Station an der Spitze der Offiziellen Deutschen Charts, ermittelt von GfK Entertainment. Für das Konzeptwerk "Egypt Station" hat der Brite seine gesammelten Erfahrungen als Songschreiber eingebracht und um frische Elemente ergänzt.

Rap-Superstar Eminem bleibt im "Kamikaze"-Modus und verlagert seine überraschend veröffentlichte neue Platte von der vierten an die zweite Stelle. Rückendeckung erhält er von den deutschen HipHoppern Kay One ("Makers Gonna Make", vier) und Al-Gear ("DVC", sieben). Mit "Raise Vibration" feiert US-Rocker Lenny Kravitz auf Rang drei den sechsten Podiumserfolg seiner Karriere.

Gestern beehrte Álvaro Soler noch das "SWR3 New Pop Festival", heute bringt er bereits Farbe ins Album-Ranking. Der Latin-Musiker hat an achter Stelle direkten Blick aufs "Mar De Colores". Ebenfalls die Top 10 betritt das Spaß-Trio Dorfrocker ("Hallo Alle Mann", neun).

Beliebteste Singles bleiben "In My Mind" (Dynoro & Gigi D'Agostino), "500 PS" (Bonez MC & RAF Camora) und "Melodien" (Capital Bra feat. Juju). Die höchsten Neuzugänge kommen allesamt aus dem HipHop-Segment und lauten "BlaBla" (Azzi Memo feat. Nimo, 14), "I Love It" (Kanye West & Lil Pump, 15) sowie "10419" (Cro, Trettmann & KitschKrieg, 24).

Die Offiziellen Deutschen Single-Charts präsentiert MTV jeden Freitag mit Live-Gästen um 17 Uhr in der "MTV Top 100"-Show auf Facebook und YouTube. Ab 18 Uhr werden die kompletten Top 100 der Single- und Album-Charts auf www.mtv.de veröffentlicht. TV-Premiere ist samstags zwischen 22 und 0 Uhr bei MTV.

Die Offiziellen Deutschen Charts werden von GfK Entertainment im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie e.V. ermittelt. Sie decken 90 Prozent aller Musikverkäufe ab und sind das zentrale Erfolgsbarometer für Industrie, Medien und Musikfans. Basis der Hitlisten sind die Verkaufs- bzw. Nutzungsdaten von 2.800 Einzelhändlern sämtlicher Absatzwege. Dazu zählen der stationäre Handel, E-Commerce-Anbieter, Download-Portale und Musik-Streaming-Plattformen.

Kontakt

Contact Nadine Arend
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
+49 (0)7221/279-247

Kontakt

Contact Hans Schmucker
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
+49 (0)7221/279-200
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok