presse produkt

Lucinda Riley landet erfolgreichsten Roman der Woche

13.11.2018

buch 452018

Mit ihrer Romanreihe "Die sieben Schwestern" zieht Lucinda Riley seit Jahren unzählige Leserinnen in den Bann. Nach der Sturm-, Schatten- und Perlenschwester darf nun "Die Mondschwester" ihre Geschichte erzählen. Diese führt sie nicht nur in die schottischen Highlands und ins spanische Granada, sondern auch bis an die Spitze der Belletristik-Bestsellerliste, ermittelt von GfK Entertainment. Jeff Kinney hat es dagegen "Eiskalt erwischt". Mit dem 13. Band von "Gregs Tagebuch" zieht sich der Kinderbuch-Autor an die zweite Stelle zurück.

Die schwedische Spannungs-Spezialistin Viveca Sten tritt die Flucht nach vorne an. "Flucht in die Schären", der neunte Fall für Kommissar Thomas Andreasson, startet auf Rang sieben. Noch mehr Thriller- bzw. Krimikost servieren Sebastian Fitzek ("Der Insasse", drei), Jörg Maurer ("Im Schnee wird nur dem Tod nicht kalt", vier). Charlotte Link ("Die Suche", fünf) sowie Volker Kutscher ("Marlow", zehn).

Roland Liebscher-Bracht und Petra Bracht ("Deutschland hat Rücken") halten sich gegenseitig den Rücken frei und verdrängen Stephen Hawking ("Kurze Antworten auf große Fragen") im Sachbuch/Ratgeber-Ranking an die zweite Stelle. Einzige Neueinsteigerin ist Social Media-Star Sophia Thiel ("Fit & stark mit Sophia", neun).

Basis der wöchentlichen Hardcover-Bestsellerlisten von GfK Entertainment sind die Verkäufe im Zeitraum Montag bis Sonntag.

Kontakt

Contact Nadine Arend
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
+49 (0)7221/279-247

Kontakt

Contact Hans Schmucker
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
+49 (0)7221/279-200
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok