presse produkt

GfK ermittelt offiziellen Sommerhit 2016: "Don't Be So Shy" von Imany

sommerhit 2016 Imany

02.08.2016

Ganz Deutschland ist aktuell in den Sommerferien – Zeit für den offiziellen Sommerhit 2016. Und wie GfK Entertainment ermittelt, kommt der in diesem Jahr von Imany. "Don't Be So Shy" (Filatov & Karas Remix) ist bereits seit Mai platziert und bestimmt seit vier Wochen das Geschehen an der Spitze der Offiziellen Deutschen Single-Charts. Nach "Ain't Nobody (Loves Me Better)" (2015) und "Prayer In C" (2014) ist "Don't Be So Shy" der dritte Remix, der ein Sommerhit wird.

Universal Music zum tollen Erfolg ihrer Künstlerin: "Wir freuen uns sehr, dass unsere bezaubernde Künstlerin Imany mit diesem Remix von Filatov & Karas den Sommerhit des Jahres feiert. Nicht nur Deutschland, sondern auch weite Teile Europas entdecken damit nun die einmalige Stimme Imanys. Manchmal braucht es ungewöhnliche Konstellationen und so war es auch nur eine Frage der Zeit, bis Imany mit ihren emotionalen, in wunderbare Songs verpackte Geschichten ein immer größer werdendes Publikum für sich einnehmen konnte. Bereits mit ihrem ersten Album "The Shape Of A Broken Heart" konnte Imany die Kritik begeistern, das am 26.08. erscheinende neue Album "The Wrong Kind Of War" hat nun die besten Voraussetzungen von musikliebenden Menschen auf der ganzen Welt entdeckt zu werden. Wir sind sehr stolz seit Beginn ihrer Karriere mit Imany arbeiten zu dürfen."

Dazu Dr. Mathias Giloth, Geschäftsführer GfK Entertainment: "Es ist großartig, dass in diesem Jahr wieder eine Frau das Rennen um den offiziellen Sommerhit für sich entscheidet. Der Song kommt nicht nur in Deutschland gut an, sondern landet auch in den Nachbarländern ganz weit oben. Wir gratulieren Imany und Universal Music zum tollen Erfolg."

"Don't Be So Shy" erfüllt alle Kriterien, die einen Sommerhit ausmachen und die GfK Entertainment vor einigen Jahren aufgestellt hat: Er hat eine eingängige Melodie, ist zum Tanzen geeignet, verbreitet Urlaubsstimmung, stand möglichst auf Platz eins der Charts, wurde durch kein Großevent bekannt, wird in Clubs rauf und runter gespielt und stammt von einem Künstler, der in den Jahren zuvor keine großen Charterfolge feiern konnte. Dazu kommen hohe Abrufe auf Musik-Streaming-Portalen und im Social Media Bereich.

Kontakt

Contact Nadine Arend
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
+49 (0)7221/279-247

Kontakt

Contact Hans Schmucker
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
+49 (0)7221/279-200