presse produkt

"Fifty Shades of Grey" dominiert Offizielle Deutsche Charts

16.02.2018

musik 072018

Mit "Befreite Lust" erlebt die Erotik-Verfilmung "Fifty Shades Of Grey" derzeit ihren finalen Höhepunkt. Auch in den Offiziellen Deutschen Charts, ermittelt von GfK Entertainment, geht es für den dritten Teil der Reihe hoch hinaus: Während der Filmsoundtrack aus dem Stand die Album-Spitze erobert, dringt der Titelsong „For You (Fifty Shades Freed)“ von Liam Payne & Rita Ora an die vierte Stelle des Single-Rankings vor. Damit knüpft die Musik nahtlos an den Erfolg ihrer Vorgänger an. Zum Vergleich: Die Soundtracks "Fifty Shades Of Grey" und "Fifty Shades Darker" erreichten die Positionen eins und drei, die Filmlieder "Love Me Like You Do" (Ellie Goulding)“ und "I Don't Wanna Live Forever (Fifty Shades Darker)" (Zayn & Taylor Swift) die Plätze eins und zwei.

Zwei Superstars des Pop-Business holen die restlichen Medaillen der Album-Charts, und zwar Ed Sheeran ("÷") und Justin Timberlake ("Man Of The Woods"). Bestplatzierter deutschsprachiger Act ist Florian Silbereisens Schlager-Trio Klubbb3 ("Wir werden immer mehr!", vier). Neu in der Top 10 notieren The Gaslight Anthem-Sänger Brian Fallon ("Sleepwalkers", sechs) und die 80er-Jahre-Kultband Toto ("40 Trips Around The Sun", acht).

Deutschrapper Bausa verwandelt sich in einen "Powerbausa" und debütiert an 16. Stelle. Beflügelt vom Erfolg seines Mixtapes gelingt ihm eine kleine Sensation: Mit dem Dauerbrenner "Was du Liebe nennst" löst er Ed Sheerans "Perfect" nach zehn Wochen auf dem Single-Thron ab und kann mittlerweile selbst neun Nummer-eins-Platzierungen vorweisen.

Insgesamt neun Faschingssongs entern die Hitliste, darunter "Saufen morgens, mittags, abends" von Ingo ohne Flamingo, das von 54 auf 28 stürmt. Die höchsten New Entries steuern zwei HipHopper bei: 187 Strassenbande-Mitglied Gzuz ("Was hast du gedacht", fünf) und KMN-Member Azet ("Ketten Cartier", 27).

Die Offiziellen Deutschen Single-Charts präsentiert VIVA jeden Freitag mit Live-Gästen um 17 Uhr in der "VIVA Top 100"-Show auf Facebook. Ab 18 Uhr werden die kompletten Top 100 der Single- und Album-Charts auf www.viva.tv veröffentlicht. Sonntags zwischen 12 und 14 Uhr zeigt VIVA die "VIVA Top 100"-Show im TV.

Die Offiziellen Deutschen Charts werden von GfK Entertainment im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie e.V. ermittelt. Sie decken 90 Prozent aller Musikverkäufe ab und sind das zentrale Erfolgsbarometer für Industrie, Medien und Musikfans. Basis der Hitlisten sind die Verkaufs- bzw. Nutzungsdaten von 2.800 Einzelhändlern sämtlicher Absatzwege. Dazu zählen der stationäre Handel, E-Commerce-Anbieter, Download-Portale und Musik-Streaming-Plattformen.

Kontakt

Contact Nadine Arend
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
+49 (0)7221/279-247

Kontakt

Contact Hans Schmucker
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
+49 (0)7221/279-200
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok