presse produkt

Bestsellerliste: Fitzek schlägt Maurer und Kutscher

Sebastian Fitzek

30.10.2018

Um das Verschwinden seines Sohnes aufzuklären, lässt sich ein Vater in die Psychiatrie einweisen. Ob es ihm dort gelingt, das Schweigen des Täters zu brechen, verrät Sebastian Fitzek in seinem neuen Thriller "Der Insasse" (Verlag: Droemer Knaur). Der Bestsellerautor holt in den aktuellen Belletristik-Charts, ermittelt von GfK Entertainment, das Optimum heraus und übernimmt aus dem Stand die Spitze. Pünktlich zum ersten Schnee der Saison erobert Jörg Maurers elfter Alpenkrimi "Im Schnee wird nur dem Tod nicht kalt" den zweiten Platz.

Auch ansonsten haben Spannungstitel derzeit Hochkonjunktur: Vorwochensiegerin Charlotte Link ("Die Suche") notiert auf der Bronzeposition; Volker Kutscher ("Marlow") schickt seinen u. a. durch die TV-Serie "Babylon Berlin" bekanntgewordenen Kultkommissar Gereon Rath an fünfter Stelle ins Rennen. Frischen Wind für jüngere Leser bringt Lea Schmidbauer ("Ostwind - Der große Orkan") auf Rang sechs mit sich.

Etwas weniger stürmisch geht's im Sachbuch/Ratgeber-Ranking zu. Das Podium besetzen hier Stephen Hawking ("Kurze Antworten auf große Fragen"), Eckart von Hirschhausen und Tobias Esch ("Die bessere Hälfte") sowie Roland Liebscher-Bracht und Petra Bracht ("Deutschland hat Rücken").

Basis der wöchentlichen Hardcover-Bestsellerlisten von GfK Entertainment sind die Verkäufe im Zeitraum Montag bis Sonntag.

Kontakt

Contact Nadine Arend
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
+49 (0)7221/279-247

Kontakt

Contact Hans Schmucker
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
+49 (0)7221/279-200
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok