presse produkt

Adele: Erste Spitzenreiterin der Independent-Charts

11.02.2011

adele

Die britische Sängerin Adele schafft es auf Anhieb auf den Thron der deutschen Top 20 Independent-Charts. Ihre CD "21" wurde im Januar am häufigsten verkauft. Gleichzeitig platziert sich ihr 2008er Debüt-Album "19" auf Rang sechs der Hitliste. Das gibt media control® GfK bekannt.

Die Positionen zwei und drei sind fest in deutscher Hand. "Alles kann besser werden" von Xavier Naidoo schneidet besser ab als die Mittelalter-Band Schandmaul: Ihr neues Werk "Traumtänzer" holt zum Auftakt Bronze.

Anders geht es auf Rang vier zu. Social Distortion erfreuen mit "Hard Times And Nursey Rhymes" das Herz eines jeden Punk- und Rockabilly-Fans. Dahinter steht schon der nächste deutsche Act in den Startlöchern: Prinz Pi ist der "Rebell ohne Grund".

Gleich dreimal platzieren sich die Kalkbrenner-Brüder im Ranking. "Berlin Calling" und "2010 – A Live Documentary", beide von Paul Kalkbrenner, holen die Ränge elf und zwölf. Sein Bruder Fritz stellt "Here Today, Gone Tomorrow" auf der 19 vor.

Die Top 20 Independent-Charts werden ab sofort monatlich von media control® GfK, im Auftrag des Verbandes unabhängiger Musikunternehmen e.V., ermittelt. Ausschließlich Künstler, die bei einem "Indie"-Label unter Vertrag sind, werden berücksichtigt.

Kontakt

Contact Nadine Arend
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
+49 (0)7221/279-247

Kontakt

Contact Hans Schmucker
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
+49 (0)7221/279-200
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok