presse produkt

Acht Neuheiten mischen LP-Download-Charts auf

10.09.2010

Geballte Neueinsteiger-Power in den Download-Charts von media control® GfK: Gleich acht neue Alben schaffen in dieser Woche den Sprung in die Top Ten. Den Anfang machen Hurts, die mit ihrem Erstlingswerk "Happiness" auf Platz eins glänzen.

Unterstützung bekommen die Briten von Wir sind Helden. Judith Holofernes und ihre drei männlichen Kollegen verlangen an zweiter Stelle "Bring mich nach Hause". Der Stuttgarter Singer-Songwriter Philipp Poisel hingegen schwimmt auf Bahn drei "Bis nach Toulouse".

Eine Gangart härter geht es auf Rang vier zu: Hier stellen Disturbed ihren mittlerweile fünften Longplayer "Asylum" vor. Katy Perrys "Teenage Dream", der Soundtrack zu "Step Up 3D" (Platz eins der deutschen Kino-Charts) und Kim Wildes "Come Out And Play" positionieren sich dahinter. Einzig Reamonn, die "Eleven" auf der Neun vorstellen, schaffen es nicht ganz in die Führungsgruppe.

 Bei den Download-Singles geht es etwas ruhiger zu. Die wiedervereinten Take That-Köpfe Robbie Williams und Gary Barlow debütieren mit ihrem "Shame" auf Platz sieben. Von Laserkraft 3D heißt es dazu auf Position neun: "Nein, Mann!".

Den Titel verteidigen Yolanda Be Cool & Dcup mit "We No Speak Americano". Eminem und Rihanna klettern mit "Love The Way You Lie" zurück an die zweite Stelle und verdrängen "Wonderful Life" von Hurts auf die Drei.

Kontakt

Contact Nadine Arend
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
+49 (0)7221/279-247

Kontakt

Contact Hans Schmucker
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
+49 (0)7221/279-200
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok